Erste mit 5:1 Sieg 3 Punkte u. 28 Tore vor Relegationsplatz - Zweite und Vierte siegen - Dritte und Frauen I u. II mit Niederlagen

22.05.2017 - 20:00 von Stefan K.


FC Kray II - Adler Union I  1:5

 

 Sportfr. Katernberg I - Adler Union II  2:4


Zum letzten Mal trat eine Mannschaft am Katernberger Lindenbruch gegen den alten Tradiotionsverein Sportfreunde Katernberg an.
Wir mussten neben den ohnehin verletzten Spielern urlaubsbedingt auf die Stammkräfte Ortenreiter und Schöneweiß verzichten. Auf ungeliebter Asche machten wir insgesamt ein gutes Spiel.
Bereits in der 11. Minute traf Harders zur Führung, welche Guss in der 20. Minute ausbauen konnte.
Kurz vor der Pause traf ein Katernberger und sorgte vom Ergebnis her wieder für etwas Spannung.
Nach gut einer Stunde traf Konrad zum 1-3 und auch darauf konnte Katerberg nochmal sehr glücklich mit dem Anschlusstreffer antworten.
Obwohl wir die klar überlegene Mannschaft waren, war es somit bis kurz vor Schluss spannend, dann traf Klos zum 2-4.
Am nächsten Sonntag erwarten wir zum letzten Saisonspiel mit Bader SV nochmal einen starken Gegner.
Platz 2 ist wohl nur noch theoretisch erreichbar, da Vogelheim die beste Rückrundenmannschaft GTSV knapp besiegen konnte und einen leichten Gegner empfängt.
Dennoch wollen wir mit einem Sieg eine überragenden Runde krönen und mit 68 Punkten (ein Punktestand mit welchem man in fast allen Ligen aufgestiegen wäre) abschließen, um dann schließlich gemeinsam mit der Ersten Mannschaft, welche den Klassenerhalt geschaft hat und im Anschluss spielt, feiern.
Aufstellung AdlerUnion II

Opitz / Häde / Pösz / Ostemann / Wiersch (63. min Lütkeniehoff) / Schemm / Klos / Tabara (60 min Dluzewski) / Guss / Konrad / Harders

 

Adler Union III - TuS Holsterhausen II 1:4
 

 

Die Handlung dieses Filmes ist schnell erzählt.
Gut gespielt, nach gefühlten 15 Minuten 2 Auswechslungen mit Phillipp Rustemeier und Tommy Spiegelhoff. Nach 20 Minuten 0:1 zurück. Direkt nach der Pause das 1:1 durch Toby Graven mit einem Knaller in den Giebel. 89 % Ballbesitz. Gutes Gefühl für mehr Tore. Innerhalb von 2 Minute 2 doofe Gegentreffer zum 1:3. Kollektives Köpfehängenlassen. 1:4 in der 85. Minute. Gedanken schon bei Pizza und Bier. Danke Detlef für alles.

Fazit:
Luft raus – Tabellenplatz im Niemansland. Blick nach vorne, nie zurück !

Mit sportlichen Grüßen
Ralf Pohl

 

 

 

 

Adler Union IV - FC Alanya I  14:2

 

 SpVgg Steele Frauen I - Adler Union Frauen I  3:1


Leider hat man heute erst nach drei Gegentoren in den ersten 13 Minuten am Spiel teilgenommen. Einige individuelle Fehler führten zu schnellen Gegentoren, so dass Steele bereits nach gut 15 Minuten das Spiel nur noch verwalten musste. Die immer noch nicht konstant in Form kommende Adler Truppe fing sich zwar noch gut, aber leider etwas zu spät. In der zweite Hälfte hatte Adler dann deutlich mehr von Spiel und konnte durch Charline den Anschluss erzielen. Allerdings lies sich der Tabellendritte davon nicht verunsichern und verteidigte souverän das 3:1 bis zum Ende des Spiels. Zwar hatte Adler hintenraus mehr vom Spiel, konnte sich aber bis auf einige kleine Chance nicht entscheiden durchsetzen. Steele hatte noch zwei gute Konter. Von aussen betrachtet war es ein sehr ansehnliches Spiel für die Zuschauer. Leider war dies die letzte Chance, Tusem noch einzuholen. Der Abstieg ist durch einige andere Umstände zwar fast nicht mehr möglich, trotzdem will sich die Mannschaft nächste Woche mit einem guten letzten Heimspiel aus der nicht besonders erfolgreichen Saison verabschieden.

Fazit: Man muss die Saison abhacken und 2017/2018 neu starten.

Aufstellung: Jasmin, Laura K., Hannah, Maren, Lisa, Tanja, Alex, Katja, Therasa, Miriam, Charline
Bank: Sarah, Laura W.(65 min. für Tanja), Sonja (79 min. für Lisa), Ilka (46 min. für Miriam)

Thomas und Yvonne

 

 Adler Union Frauen II - TuS E.-West 81 Frauen I  2:7

Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben