AI und CI mit Dreiern - B1 crasht gegen den HSV - U15 I spaziert in die Hallenendrunde - DI unterliegt der SVS -

16.12.2017 - 20:20 von Jugend


Spielberichte, Infos, Fotos und Korrekturen an: hwfasche@googlemail.com


Das Junior/innen - WE im Überblick

Nach der überraschenden Pleite beim Kellerkind ESC Preußen und der deftigen Niederlage gegen die SGS verlor unsere B1 am Sonntag ziemlich überraschend auf eigenem Platz auch gegen  Kellerkind Heisinger SV, das bisher stattliche fünf Punkte erspielen konnte. Mit diesem 0:2 spielte sich unsere B1 in ziemlich bedrohliche Nähe zu den Abstiegsrängen. Auch das Nachholspiel macht auf tabellarische Bsserung wenig Hoffnung, immerhin geht`s dabei gegen Tabellenprimus RWE.....

Mit 7:2 (4:0) gewannen  bereits gestern unsere AI-Junioren recht souverän beim Kellerkind Heisinger SV und behaupten damit mit zwei Punkte Vorsprung vor einem dichten Verfolgerfeld die Spitze in der4r Leistungsklasse. Auch die CI musste heute noch `mal ran. Nach dem klaren 4:1 in Niederwenigern belegen  unsere Jungs punktgleich mit dem FC Kray und dem FC Stoppenberg zwei Punkte hinter Rellinghausen den 2. Qualirang. Klasse gelaufen für beide Teams! Doch auch die DI Junioren spielten bisher eine ordentliche Saison. Zwar ist bei den Kids nach oben nichts drin, doch insgesamt liegt man durchaus im grünen Bereich. Das heutige 0:9 gegen die Übermannschaft und Top-Favoriten SVS  war zu erwarten und hielt sich durchaus in Grenzen. Immerhin erzielten die Schonnnebecker bisher weit über 100 Tore!!! Mit drei Siegen machte die U15 I bei der Hallenwinterrunde keinen Hehl aus ihren Ambitionen auch in der Halle. In dieser Verfassung ist bei der anstehenden Finalrunde um die Stadtkrone alles möglich!!


Mit 0:3 gegen den Tabellenführer FC Stoppenberg I beendete die B2 das Jahr recht achtbar. Toll zu beobachten, wie die Truppe im Training und Spiel verlässlich am Ball bleibt und sicher eine erfreuliche Rückserie vor sich haben wird.

Die DII hatte ESC Rellinghausen zu Gast und verharrt nach einem 1:4 gegen den Tabellenfünften leider auf dem Letzten Rang. Auch für den DIII war der Gast aus Rellinghausen eine zu gro0e Hürde, Mit 2:3 verloren die Jungs am Turm gegen den Tabellennachbarn.

Erfreuliches meldet die E1 aus Vogelheim. Mit 3:1 wurde das Duell beim Tabellennachbarn deutlich gewonnen. Einen großen Kampf lieferte sich die EII mit dem ETB. Nach einem 2:2 zu Pause bedurfte es gegen den Schwarz-Weißen Nachwuchs  im zweiten Durchgang nicht nur eines weiteren entscheidenden Tores, sondern auch einer tollen Abwehrschlacht gegen die guten ETBler. Klasse Leistung, Jungs! Mit Recht ziert ihr einmal mehr die Tabellenspitze!!

Bei den F-Junioren war heute nur die F1 gefordert. Sie meldete sich eindrucksvoll nach langer Spielpause mit einem 7:0 über den ESC Rellinghausen zurück.

Schließlich spielten noch die U13 II-Mädchen gegen die  VfL 07 - Sportfreundinnen am Turm. Man zog sich recht achtbar aus der Affäre  und verlor nur hauchdünn mit 0:1.


 

Mit einem 0:2 Debakel geht die B1 in die Weihnachtspause 

 

 

 

In einem Spiel „Not gegen Elend“ behielten am Ende die mit großer Moral und Einsatz kämpfenden Spieler der B1 vom Heisinger SV überraschend die Oberhand. Nachdem es zur Halbzeit, trotz einer Großchance für Adler Union, noch 0:0 stand und die B1-Junioren den Druck nach Beginn der 2. Hälfte deutlich erhöht hatten, gelang dem Heisinger SV nach einem kapitalen Ballverlust in der Abwehr das 0:1 in der 59. Minute. Ein kurzes Aufbäumen der insgesamt durch die letzten Wochen frustrierten und demoralisierten Mannschaft reichte dann nicht, zumal Heisingen eiskalt mit einem Konter in der 66. Minute zum 0:2 traf. Durch diese Niederlage befindet sich die B1 nunmehr in unmittelbarer Nähe zu den Qualifikationsplätzen der Leistungsklasse. Dies spiegelt weder die Qualität noch die Einsatzbereitschaft der Spieler der B1-Jugend wieder. In der kurzen Weihnachtspause, bereits am 07. Januar 2018 findet die Hallenstadtmeisterschaft statt und eine Woche später beginnen bereits wieder die Meisterschaftsspiele mit einem sehr anspruchsvollen Programm, in dem nach SF Niederwenigen innerhalb von nur einer Woche gegen ETB, RWE und ESG, gespielt wird, muss die Mannschaft mit Bedacht und Ruhe wieder aufgebaut und eingestellt werden.

 


 

Drei klare Siege in der Halle! U15 qualifiziert sich für das Kreis-Finalturnier

 


Die jährliche Hallenwinterrunde bietet den Essener Fußballerinnen und Fußballern eine Abwechslung vom Meisterschaftsbetrieb, insbesondere da nach Futsalregeln gespielt wird.

 

Wir hatten uns entschieden, nur 8 Feldspielerinnen und zwei Torhüterinnen mitzunehmen, da mit nur 4 Feldspielerinnen gespielt wird. So mussten wir schweren Herzens auf Dilara, Joline und Romina verzichten, die ihre Stärken eher auf dem Großfeld ausspielen können. Auch Doro und Annabell drängen mit starker Trainingsleistung in den Kader, konnten aber ebenfalls keine Berücksichtigung finden - dranbleiben! Bei Nadine war die Entscheidung leicht, sie ist immer noch leicht angeschlagen und macht nur Laufarbeit.

 

Die Auslosung hatte uns drei anspruchsvolle Gegner beschert und so wartete gleich im ersten Match der FC Kray. Die Krayer waren mit drei Mädels angereist, die sonst schon in der U17 Niederrheinliga-Mannschaft ihr Können beweisen, dazu dann der bewegliche Sturm aus der Kreisliga Mannschaft … - da muss man also hellwach sein. – Und das beherzigten unsere Mädchen dann auch. Über Lara und Jasmin rollten gleich nach Anpfiff die Angriffswellen gegen das Krayer Tor. Lotte und Michelle rückten konsequent nach und gewannen fast alle zweiten Bälle. Doch die beiden ersten Chancen vereitelte die Torhüterin. Dann ein diagonaler Ball aus der Verteidigung von Lotte, Jasmin war auf und davon und verwandelte sicher. Wir blieben am Drücker machten Druck und dann vereitelte ein Handspiel im Strafraum unseren Torerfolg. Den fälligen Siebenmeter verwandelte Lara sicher zum 2:0. Durch eine Nachlässigkeit unserer Deckung kam Kray auf 1:2 heran, aber wir ließen uns nicht beeindrucken, stellten nun das Abwehrzentrum mit Michelle noch konsequenter zu. Lara erhöhte auf 3:1. Dann stellten wir in der Abwehr und im Offensivbereich um, Sude; Shamima, Claudia und Albi kamen. Und Claudi und Albi entschieden dann das Spiel, erhöhten nach schönen Kombinationen auf 6:1 – was für ein Start in das Turnier.

 

Im zweiten Spiel ging es gegen RWE, die sich als Leistungsklasse-Team natürlich viel vorgenommen hatten. Wieder spielten unsere Mädchen wie aus einem Guss, egal wer verteidigte – RWE konnte keinen konstruktiven Angriff entwickeln und kam im ganzen Spiel zu keinem Torschuß. Umgekehrt konnten unsere Defensivspielerinnen Shamima, Michelle, Lotte und besonders Sude in der Vorwärtsbewegung manchen Akzent setzen. Und vorne waren abwechselnd Albi, Claudi, Lara und Jasmin nie zu halten. Letztlich trugen sich alle unsere Offensivspielerinnen in die Torschützenliste ein und wir verließen als 5:0 Siegerinnen das Feld. – Ein unerwartet klarer Erfolg.

 

Im abschließenden Spiel gegen Werden-Heidhausen waren wir aufgrund der guten Tordifferenz schon fast durch. Aber die Werdener Mädchen hatten bis dahin tollen Fußball gezeigt und lagen eben nur drei Punkte hinter uns. So wollten wir die Aufgabe konzentriert angehen und stellten hinten konsequent die Räume zu, während vorne der Ball wie an der Schnur gezogen lief. So spielten wir uns Torchance um Torchance heraus. Aber im Abschluß fehlte das letzte bisschen Konzentration und die Torhüterin wuchs über sich hinaus und verdiente sich mehrfach Szenenapplaus. Aber irgendwann war es dann doch passiert und unsere Mädchen brachten den Ball zwei Mal über die Torlinie, während unser Defensivverbund auch in diesem Spiel jeden Torschuß verhindern konnte.

 

Mit drei Siegen und 13:1 Toren haben sich unsere Mädchen nun also sicher für die Finalrunde qualifiziert. Unser Fokus gilt ab Anfang Januar wieder der Vorbereitung auf die Rückrunde, aber die Spiele in der Halle sind doch immer eine schöne Abwechslung. Und so bildet das Finalturnier einen schönen Auftakt für das Fußballtraining im Januar. Aber nun geht es erst mal für alle in die verdiente Winterpause.

 

 


Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben