Countdown für die neue Saison läuft

Viel hätte am Ende der letzten Saison nicht gefehlt, und unsere Turmkicker wären aus dem Kreis der Essener Vereine, die ihre A-, B-,C- und D-Junior/innenteams mindestens in der Leistungsklasse platzieren können, ausgeschieden. Doch schließlich konnte unsere B-Jugend nach dem Aufstieg der SGS in die Niederrheinliga über einen denkbar knappen Klassenerhalt jubeln. So darf sich unsere Jugend weiter zu den neun Essener Vereinen zählen, die für ein weiteres Jahr  von D bis A  mindestens  in der Leistungsklasse kicken werden.  Außer unserer Jugend gehören im ehemaligen Nordkreis nur die SGS, die SV Schonnebeck und der RWE diesem “Elitekreis”an!!  Das Sahnehäubchen auf eine erfolgreiche Jugendarbeit setzen allerdings die Mädchen oben drauf, den kein Verein, außer der SGS, ist im Mädchenfußball in diesem Kreis erfolgreicher als die AUF. Denn unsere U17 I spielt in der Niederrheinliga ganz exponiert und die U15I gehört mit Beginn der Saison der Leistungsklasse an!! 

Am kommenden Samstag wird es allerdings am Turm wieder ernst! Als erste Standortbestimmung steigt für die A-, B- und D-Junioren die erste Pokalrunde. Die C-Junioren erwischten ein Freilos und greifen erst in Runde zwei ein.

Hohe Siege gegen und knappe Niederlagen verbuchte die AI mit Trainergespann S.Goralski/M. Küch in der intensiven Vorbereitung. Am zurückliegenden Wochenende spielte man beim VfR OB knapp mit 1:2 und holte gegen den Niederrheinligisten Voerde ein beachtliche 1:3.  Zuletzt gab es unter der Woche ein torreiches 3:3 beim Leistungsklassenteam SV Raadt. Am Sonntag geht’s im Pokal am Turm gegen die Preußen. Geht die Mannschaft mit dem angemessenen Respekt in die Partie, sollte die zweite Runde klar sein. Anstoß am Turm ist um 15.00 h.

Nach einer durchwachsenen Bilanz in der Vorbereitung fährt die BI am Sonntag zum Pokal nach Steele. Diese Partie gegen einen Klassengefährten wird für das Team eine echte Standortbestimmung. Nicht so ermutigend war für das BI – Trainertrio  C.Obschinsky, M.Ceballos Roman und M. Grabenkamp der letzte Auftritt am Wochenende. Mit 2:5 unterlag das Team nach einem schwachen Auftritt in Mülheim, dem unterklassigen Team der SV Heißen. Zuvor gewann die Mannschaft in Klosterhardt knapp mt 2:1. Die Diagnose lag für den Zuschauer auf der Hand: Viele ordentliche Kicker spielen zu oft mehr für sich, als im Kollektiv. Das muss sich ändern, dann kann was draus werden! Anstoß am Langmannskamp erfolgt um 10.30h. 

Die D-Jugend trifft am Samstag um 13.30 h mit ihren Trainern W.Kleinpeter, C.Weber, Th. Schmitz und M.Wahl  an der Haedenkampstraße auf die Turngemeinde. Die völlig neu zusammengestellte Truppe scheint sich langsam zu finden. Nachdem das letzte Aufeinandertreffen gegen die Tgd vor Monatsfrist 2:2 endete, scheint das Ergebnis ziemlich offen. Der letzte Test auf dem Ascheplatz in Rüttenscheid lässt hoffen. Gegen einen munter mitspielenden VfL 07 gewannen unser “Knaben” ein wenig zu hoch mit 6:1.

Unsere U17 I erwartet erst am 3. Oktober die BW Mintard zum Pokaltreff. Für die U 15 I steht am 18. September das Duell mit den Sportfreundinnen Niederwenigern auf dem Plan, schließlich steigt auch für die U13 die erste Pokalrunde am nationalen Feiertag. Wie bei der U17 geht’s gegen die Mintarder Blau-Weißen.

Alle anderen Turmkicker/innen starten erst eine Woche später in ihren Ligabetrieb. Noch ein wenig Zeit für letzte Testspiele und den Feinschliff. Auch sie werden zum Saisonstart jeweils anlassgemäß auf der AUF-Homepage vorgestellt.

Glück-Auf für eine erfolgreiche und spannende Saison allen AUF – Kickern und Trainern !!