Erste erreicht Runde 2 bei Hallenstadtmeisterschaft

Erste zieht bei Hallenstadtmeisterschaft in die nächste Runde ein

Video:

https://m.youtube.com/watch?feature=share&v=BDPwwmlz0vs

 

Als Gruppenzweiter setzte sich die erste Mannschaft von Adler Union Frintrop in der Qualifikationsrunde der 25. Essener Hallenstadtmeisterschaft durch und zog somit in die nächste Runde ein. Im Auftaktspiel gegen A-Ligist Croatia Essen ging man zwar früh in Rückstand, konnte die Partie aber dann noch durch die Treffer von Yannick Reiners und Tommy Groll für sich entscheiden, sodass man mit einer ausgezeichneten Ausgangssituation ins zweite Spiel ging.

Hier blieb das Team von Trainer Matthias Hülsmann jedoch gegen SG Schönebeck einiges schuldig und fing sich wiederum zu schnell und zu einfach zwei Gegentore. Hinzu kam, dass man auf dem Weg nach vorne eine Reihe an ausgezeichneten Abschlussgelegenheiten ausließ. So war der Anschlusstreffer von Felix Ohters zu wenig und man verlor das Spiel am Ende sogar mit 3:1, weil SGS wenige Sekunden vor Abpfiff noch einen Strafstoß zugesprochen bekam und verwandelte.

Aufgrund der Konstellation, dass drei der vier Teams in der Gruppe in die nächste Runde einziehen und der Tatsache, dass Croatia nach drei Spielen nur einen Punkt auf dem Konto hatte, war man dennoch bereits vor dem letzten Spiel gegen Katernberg für die nächste Runde qualifiziert. Hier zeigte man dann seine bis dato beste Leistung im Turnier und meldete sich nach frühem Rückstand eindrucksvoll zurück.

Zunächst glich Timo Lindemann aus, dann erzielte Tommy Groll das 2:1 und zum Abschluss entschied erneut Timo Lindemann das Spiel mit seinem Treffer zum 3:1.

Nur aufgrund der mehr geschossenen Tore bei gleicher Tordifferenz stand man somit am Ende auf Platz Zwei hinter SG Schönebeck, während Katernberg vor Croatia Platz Drei belegte. Weiter geht es am kommenden Samstag ab 13 Uhr, wobei mit Bader SV, Vfb Frohnhausen und Tusem wieder schwere Gegner auf uns zukommen.

 

von Jonas Rübertus