Erste erreicht Zwischenrunde “Am Hallo” durch Gruppensieg

Bei der Vorrunde in Bergeborbeck konnte Adler Union sich als Gruppenerster für die Zwischenrunde “Am Hallo” am Sonntag, 20.01.19, 11.00 h qualifizieren.

In einer sehr starken Gruppe hatte man im letzten Spiel gegen den Landesligisten VFB Frohnhausen das Glück in der letzten Minute das 1:0 durch Neuzugang Faruk Kuduzovic zu erzielen.

Glück hat bekanntlich ja “der Tüchtige”, was in diesem Spiel zutraf. Adler Union spielte sehr konzentriert und diszipliniert und konnte ein Gegentor verhindern. Ein Unentschieden hätte fürs Weiterkommen gereicht; das Tor in letzter Minute stellte dann sogar den Gruppensieg dar.

Zuvor gab es einen 2:0  (Tore: Groll u. Brechmann) Auftaktsieg gegen Tusem Essen; danach folgte ein 1:1 gegen den starken Bader SV Tor: Faruk Kuduzovic)

Dass die Gruppe sehr stark war, zeigt das Ausscheiden von VFB Frohnhausen, die durch die Niederlage nur den 3. Platz belegen können und nun auf eine Platzierung als bester Dritter aufs Weiterkommen hoffen müssen.

 

Für Adler Union spielten: Nils Reiners, Dominik Schwartmann, Faruk Kuduzovic, Murat Gözey, Elias Brechmann, Timo Lindemann, Yannick Reiners,  Felix Ohters, Lucas Toepelt, Maximilian Rustemeyer, Jan Cassola, Fabian Wiegel u. Tommy Groll