Erste unterliegt VFB Nord – Zweite u. Vierte mit hohen Siegen – Frauen I u. II mit Niederlagen

VFB Nord I – Adler Union I   2:1

 

SC Frintrop II – Adler Union II    0:7

Im Derby zeigten wir gegen eine mit uns überforderte Heimmannschaft über 90 Minuten eine konzentrierte Leistung. Bereits in der ersten Spielminute erzielte Dräger den sehenswerten Führungstreffer volley.

Noch in der ersten Halbzeit baute Harders mit zwei Treffern die Führung auf 3-0 aus. Der schönste Treffer viel kurz vor der Pause, nach mehreren direkten Zuspielen, vollendete Schneemann zum 4-0. Damit war die Party zur Pause entschieden. Im zweiten Durchgang folgten drei weitere Treffer durch Rotthäuser, Blackmeyer (Foulelfmeter nach Foul an Goik) und Bornholdt.

Es wurden viele, weitere Torchancen vergeben. Im Anschluss folgten eine Sektdusche und eine kurze Feier.

Der Meisterschaftskampf geht in der nächsten Woche mit dem Heimspiel um 13:00 h am Wasserturm gegen Türkiyemspor weiter.

Aufstellung AdlerUnion

Opitz / Blackmeyer / Pösz / Küch / Häde / Rotthäuser / Ostgathe / Schneemann (65. Min Dluzewski)  / Schöneweiß / Dräger (65. Min Goik) / Harders (65. Min Bornholdt)

 

von Sven Schöneweiß

 

SC Frintrop III – Adler Union IV 0:23

 

Adler Union Frauen I – SSVg Velbert Frauen 1:5

 

Adler Union Frauen II – TuS Helene Frauen 2:3