AdlerUnion-Jugend auf Einladung der Egidius-Braun-Stiftung in der DFB Sportschule  Hennef

 

In Anerkennung der engagierten Jugendarbeit der DJK AdlerUnion Frintrop hatte der DFB 12 junge Kicker des Vereins mit  Betreuer zu eine  siebentägige Fußballfreizeit vom 30. Juli bis zum 5. August  in die DFB-Sportschule nach Hennef an der Sieg  eingeladen. Zusammen mit vier weiteren Teams aus NRW und Rheinland-Pfalz wurde die Adlerabordnung in Hennef von vier Mitarbeitern der Egidius-Braun-Stiftung betreut und professionell durch das umfang- und abwechslungsreiche Wochenprogramm geführt. Natürlich standen sportliche Aktionen und Herausforderungen im Mittelpunkt.

 So begeisterte eine toll durchgeführte Futsal-Trainingseinheit, und auch von den Trainingseinheiten mit dem DFB-Mobil konnten die jungen Kicker nicht genug bekommen. Darüber hinaus erhielten die Kids Einblicke in die Tricks und Techniken beim Fußball-Golfen, spielten Spike-Ball- und Bubble-Soccer-Turniere und erwarben schließlich das DFB Fußballabzeichen.

Damit außer den Beinen die anderen Körperteile nicht zu sehr vernachlässigt wurden, stand zusätzlich ein Ausflug in den Kletterwald Hennef auf dem Programm.

Und nicht nur das. Auch Kopfarbeit bei der Verarbeitung des tollen Begleitprogramms war gefragt. Zwei Touren führten die Mannschaften nach Müngersdorf und danach in die Kölner City. In Müngersdorf erlebten sie das Innenleben der FC-Heimstatt mit allem, was so eine riesige Sportstätte ausmacht, und nach dem RheinEnergieSTADION ging`s in den Kölner DOM, dem meistbesuchten Touristenmagnet der Republik, und erlebten die andere Dimension der Kölschen  Hochkultur. In der Drachenburg bei Königswinter lernten die Adleraner nicht nur das Gruseln sondern auch die Vorzüge heutigen Lebens zu schätzen. 

Dass die Verpflegung und die Unterkunft  in der Sportschule tadellos waren, bedarf wohl keiner besonderen Erwähnung, obwohl beim Essen die Anerkennung von 13- bis 15-jährigen Jugendlichen zu erhalten, schon eine Besonderheit ist!  Zum Ende dieser ungewöhnlichen Sportfreizeit sorgte der DFB natürlich, wie für die Hinfahrt, auch  für den Rücktransport eines rundum zufriedenen AUF-Teams zum Wasserturm.

Diese Freizeit werden Alle ganz sicher und sehr lange in bester Erinnerung behalten.

H.A.

 

Das Team

 

Vor der Drachenburg

 

Ist ja alles gut gegangen!

Im Hennefer Kletterwald

 

Mal `ne Alternative ?! – Bubble-Soccer-Turnier

 

Kraftraum, Sporthallen und unzählige Plätze waren im Angebot

 

Präzisionsarbeit in der Halle – Höchste Konzentration

 

Taktikschulung in der Halle

 

Auch reingeschnuppert: DFB Fußballlehrerschule in der Sportschule Hennef  –   Der Trainer aller Trainer

Hier werden alle DFB-Fußball(lehrer)trainer ausgebildet und u.a. für die Bundesliga lizenziert

 

Am Fußball-Golf-Parcours vor der Kulisse des Siebengebirges

 

 

Das Runde liegt bereit

Heute beim FC  – Hauptsache Rot-Weiß !

 

Dat is de Dom des FC

 

Alle fünfTeams zu Besuch beim Geißbock