Erste verliert knapp 0:1 gegen SC 20 Oberhausen – Zweite u. Dritte mit haushohen Siegen – Frauen I u. II mit Niederlagen

Adler Union I – SC 20 Oberhausen I  0:1

 

Adler Union II – BV Eintracht 16 I   9:0

Das Ergebnis lässt darauf schließen, dass wir unsere mangelnde Chancenverwertung abgelegt hatten und hinten sicher standen. Beides kann man aber nicht bestätigen.

Wir kamen die ersten zwanzig Minuten schlecht ins Spiel. Der Führungstreffer durch Dräger war aber der Dosenöffner. Einen völlig überforderten Gegner schossen wir ab, wobei wir fünf bis sechs Tore mehr hätten erzielen müssen.

Schwartmann hielt seinen Kasten sauber, allerdings zeigte der Gegner sich auch bei großen Chancen völlig harmlos.

Da ESG überraschend in Frohnhausen gewann bleibt es bei nur drei Punkten Vorsprung auf die Abstiegszone. Daher müssen wir alles daran setzten, nach der Spielpause die hohe Auswärtshürde bei Bader SV zu meistern.

Anstoß ist am 1. Dezember um 15:00 h in Altenessen Süd am Kaiserpark.

Aufstellung AdlerUnion:

Schwartmann / Thiesling / Pösz (70 min Lütkeniehoff) / Gallasch / Häde / Rotthäuser / Schöneweiß / Kalaf / Yeter (61. Min Barry) / Tabara (80. Min Küch) Dräger (60. Min Bornholdt)

Torschützen AdlerUnion

Dräger (3) /Tabara (2) /Rotthäuser (2) /Bornholdt /Schöneweiß

 

von Sven Schöneweiß

 

Adler Union III – SV Teutonia Überruhr IV  10:0

 

Adler Union Frauen I – SuS Niederbonsfeld Frauen   0:4

 

Adler Union Frauen II – Sportfr. Katernberg Frauen   1:2