Testspiele der Ersten gegen FC Kray U 19 u. SuS Dinslaken

Ein Unentschieden, ein Sieg und eine Horrordiagnose – das Resümee der vierten Vorbereitungswoche.

Ein Remis gegen die U19 des FC Kray und ein deutlicher Sieg gegen Sus 09 Dinslaken lautet die sportliche Bilanz der ersten Mannschaft von Adler Union Frintrop.

Überschattet wurden diese Ergebnisse von einer Schocknachricht am Mittwoch: Nils Reiners zog sich im Training vergangenen Dienstag eine schwere Knieverletzung zu und erhielt nun die Diagnose Kreuzbandriss, Außenmeniskusriss sowie Knochenmarkschwellung am Oberschenkel- und Schienbeinknochen. Auch den Nicht-Ärzten unter den Adler Union Fans dürfte klar sein, dass Nils dem Team für sehr lange Zeit fehlen wird. Für ihn persönlich ein extrem bitterer Rückschlag, war das Rennen um die Nummer eins im Adler-Tor zum jetzigen Zeitpunkt doch noch völlig offen. Der gesamte Verein und im speziellen die Mannschaft wünschen Nils alles Gute für den Genesungsprozess. Wer Nils kennt weiß, dass er ein absoluter Kämpfer ist und sich bereits einmal von einer solch schweren Verletzung zurückgekämpft hat. Das Team wird alles in seiner Macht Stehende tun, damit ihm das auch ein zweites Mal gelingt.

Zum sportlichen: Gegen die U19-Auswahl des FC Kray zeigte das Team von Trainer Marcel Cornelißen seine bisher wohl schwächste Vorstellung. Insbesondere in Halbzeit eins gelang den Frintropern wenig und bis auf zwei Distanzschüsse von Niclas Toepelt und Tommy Groll brachte man nicht viel zustande. Zur Pause lag man verdient hinten, weil Ayman Jalti eine der sich aufbietenden Chancen für die jungen Krayer zu nutzen wusste. Nach dem Seitenwechsel zeigte Adler Union dann aber eine ordentliche Reaktion, steigerte sich deutlich und erspielte sich Chancen. Vladan Velichkowski scheiterte gleich dreimal am Gäste-Torwart, Lennart Dickmann stand die Latte im Weg und Tommy Groll traf aus kurzer Distanz den Ball nicht voll. Nach Vorlage von Tommy Groll gelang Jonas Rübertus dann doch noch der verdiente Ausgleich. Zu einem Sieg reichte es jedoch am Ende nicht, da Maxi Rustemeyer ein Stück zu weit nach rechts schoss und wenige Momente später ein Kray-Verteidiger in letzter Sekunde vorm einschussbereiten Jan Cassola klärte.

Am Sonntag wartete mit Sus 09 Dinslaken dann ein Bezirksligist als Gegner. Die Gäste begannen bei tropischen Temperaturen engagiert und attackierten die Frintroper mutig. Belohnt wurden sie dafür mit dem 0:1 durch Max Suchomel, der sehenswert aus der zweiten Reihe traf. Dann allerdings überspielte das Team vom Wasserturm die Pressinglinien des Gastes und nutzte die gewonnen Räume eiskalt. Malte Schneemann besorgte nach Querpass von Jonas Rübertus das 1:1. Wenig später setzte Felix Nizeyimana auf der rechten Seite Jan Cassola in Szene. Dessen Hereingabe musste Lucas Toepelt nur noch über die Linie drücken. Es folgte der nächste Treffer von Lucas Toepelt und kurz darauf das Tor des Tages: Tommy Groll schoss das Leder im Anschluss an eine Ecke Volley und völlig unhaltbar aus 20 Metern ins rechte Eck. Noch vor der Pause erhöhte Simon Wanning auf 5:1 und Jonas Rübertus auf 6:1 – wiederum nach ansehnlichen Angriffen über Außen. Nach der Pause zeigte man kurze Unaufmerksamkeiten im Spiel und kassierte das 6:2 durch Niklas Opriel. Die restliche Show gehörte aber allein der Adler Union Offensive. Pierre Kretschmann verwertete nach Vorlage von Lucas Toepelt zum 7:2. Lucas Toepelt lief jetzt richtig heiß und erzielte das 8:2 nach Pass von Jonas Rübertus. Nach Zuspiel von Pierre Kretschmann gelang Felix Nizeyimana sein erster Treffer für Adler Union, ehe Lucas Toepelt mit seinem vierten Treffer das 10:2 besorgte.
Alles in allem ist das Team auf einem guten Weg. Bis zum Saisonstart sind es noch knappe vier Wochen und man merkt im Training, dass nun die heiße Phase beginnt. Alle Spieler wollen auf sich aufmerksam machen und jedem ist klar, dass sich bei der neuen Kaderbreite keiner auf vergangenen Errungenschaften ausruhen kann. Die Zeit und die nächsten Testspiele werden zeigen, mit welcher Formation und in welcher Verfassung das Team am 06. September in Ronsdorf in die neue Saison starten wird.

von Jonas Rübertus