Kreisliga C Gruppe 1: DJK Adler Union Frintrop 3 – DJK TuS Essen-Holsterhausen 3, 6:1 (3:0)

DJK Adler Union Frintrop 3 hat die eigenen Aufstiegsambitionen eindrucksvoll unter Beweis gestellt und DJK TuS Essen-Holsterhausen 3 das Fell über die Ohren gezogen: Am Ende hieß es 6:1 für DJK Adler Union Frintrop 3. Auf dem Papier ging DJK Adler Union Frintrop 3 als Favorit ins Spiel gegen DJK TuS Essen-Holsterhausen 3 – der Verlauf der 90 Minuten zeigte, weshalb dem so war.

Ein frühes Ende hatte das Spiel für Ali Omeirat von DJK TuS Essen-Holsterhausen 3, der in der zwölften Minute vom Platz musste und von Lukas Lamig ersetzt wurde. Mit einem schnellen Hattrick (26./27./32.) zum 3:0 schockte Maurice Dammasch die Elf von Ferhat Yildiz. Der dominante Vortrag von DJK Adler Union Frintrop 3 im ersten Spielabschnitt zeigte sich an der deutlichen Halbzeitführung. Mit einem Wechsel – Ingo Rademacher kam für Dennis Kaminski – startete DJK TuS Essen-Holsterhausen 3 in Durchgang zwei. In der Pause stellte Sebastian Westkamp um und schickte in einem Doppelwechsel Nico Lingen und Rene Berens für Sascha Glaubitz und Philip Kriege auf den Rasen. Das muntere Toreschießen vor 15 Zuschauern fand mit dem Treffer von Adem Mesimovic zum 1:3 in der 57. Minute seine Fortsetzung. Für das 4:1 von DJK Adler Union Frintrop 3 sorgte Marvin Löwenberg, der in Minute 65 zur Stelle war. Doppelpack für den Spitzenreiter: Nach seinem ersten Tor (81.) markierte Janik Cebek wenig später seinen zweiten Treffer (84.). Mit dem Spielende fuhr der Gastgeber einen Kantersieg ein. Bereits vor dem Seitenwechsel war für DJK TuS Essen-Holsterhausen 3 klar, dass gegen DJK Adler Union Frintrop 3 heute kein Kraut gewachsen war.

DJK Adler Union Frintrop 3 ist mit 16 Punkten aus sechs Partien gut in die Saison gestartet. Die Offensive von DJK Adler Union Frintrop 3 in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Auch DJK TuS Essen-Holsterhausen 3 war in diesem Spiel mehrmals überfordert. Bereits 32-mal schlugen die Angreifer von DJK Adler Union Frintrop 3 in dieser Spielzeit zu. DJK Adler Union Frintrop 3 bleibt weiterhin ohne Niederlage. Bisher hat DJK Adler Union Frintrop 3 fünf Siege und ein Unentschieden auf dem Konto.

Durch diese Niederlage fällt DJK TuS Essen-Holsterhausen 3 in der Tabelle auf Platz zehn zurück. 8:20 – das Torverhältnis der Gäste spricht eine mehr als deutliche Sprache.

Nächster Prüfstein für DJK Adler Union Frintrop 3 ist auf gegnerischer Anlage VfL Kupferdreh 65/82 II. (Donnerstag, 19:30 Uhr). Tags zuvor misst sich DJK TuS Essen-Holsterhausen 3 mit Rot-Weiss Essen III.