Erste gewinnt Spitzenspiel in Werden-Heidhausen +++ Zweite siegt in Barisspor +++ Dritte unterliegt Bader SV +++ Frauen gewinnen zweistellig gegen SC Frintrop

Werden-Heidhausen 1 – Adler Union  1  0:1

  1. Erste siegt im Spitzenspiel und verteidigt die Tabellenführung
    Mit 0:1 (0:0) setzte sich die erste Mannschaft von Adler Union Frintrop im Spitzenspiel beim Tabellenzweiten SC Werden-Heidhausen durch und fuhr im siebten Spiel der laufenden Bezirksliga-Saison den siebten Sieg ein. Das Spiel war über weite Phasen eher von Taktik und Zweikämpfen als von vielen Strafraumszenen geprägt, da beide Mannschaften bestens aufeinander vorbereitet wirkten. Adler Union kam vereinzelt zur Grundlinie durch, doch Werden-Schlussmann Schempershofe konnte die Hereingaben von Timo Dapprich und Malte Schneemann klären. Auf der anderen Seite wurde es im Anschluss an eine Ecke kurzzeitig brenzlig, doch Leon Engelberg entschärfte in letzter Sekunde. Am Verlauf des Spiels änderte sich auch nach dem Seitenwechsel wenig. Beide Mannschaften agierten geduldig und warteten auf ihre Chance. Im Anschluss an einen Eckball kam Niclas Toepelt im Werdener Strafraum zum Abschluss, doch auch sein Schuss konnte entschärft werden. So brauchte es den einen Standard, um für dieses enge Spiel einen Sieger zu finden. Felix Ohters brachte einen scharf getretenen Freistoß von der linken Seite vors Tor, der an Freund und Feind vorbeiflog, einmal auftippte und im langen Eck landete (71‘). In der Folge rannte Werden an und kam vereinzelt zu Flanken, doch insgesamt hielt die Abwehr vor dem erneut sehr souveränen Adler-Torwart Nils Reiners gut, sodass es wenig gefährliche Torannäherungen gab. Die Frintroper spielten ihre Konter-Angriffe auch nicht genau genug zu Ende, sodass es beim knappen 0:1 Auswärtssieg blieb.
    Das Team vom Wasserturm fährt somit einen weiteren immens wichtigen Sieg in einem engen Spiel gegen einen Mitkonkurrenten um die oberen Ränge ein und bleibt auf Platz eins der Bezirksliga Gruppe 3. Mittwoch folgt im Niederrheinpokal gegen Oberligist SF Baumberg (19:30, Frintroper Str. 306) die nächste Mammutaufgabe. Am Wochenende geht es in der Liga gleich intensiv weiter. Mit Bayer Wuppertal reist die beste Offensive der Liga an den Wasserturm (11:00, Frintroper Str. 306).
    Tore: Ohters (71‘)
    Adler Union: Reiners, Rübertus, Büttner, N. Toepelt, Engelberg, Wiegel, Wischnat (46‘ Dickmann (60‘ Uehmann)), Ohters (83‘ Brechmann), Dapprich (78‘ Lindemann), Schneemann (60‘ L. Toepelt), Reiners

 

von Joans Rübertus

 

Barisspor 1 – Adler 2    2:3

 

Bader SV 2 – Adler Union 3  3 :0

 

Adler Union Frauen- SC Frintrop  Frauen 19:0