Das allererste AdlerUnion-Sticker-Sammelalbum ist da – Ein Sammelalbum für die Ewigkeit !! Ältester Kunstrasenplatz der Stadt hat ausgedient und wird erneuert

Nach einem rekordverdächtig kurzen aber geradezu generalstabsmäßig geplanten Vorlauf ist es nun da. Das erste Sticker-Sammelalbum der DJK AdlerUnion Essen-Frintrop. Das über 100 Seiten starke Prachtwerk hat es in der Tat in sich. Neben dem Vorwort des 1. Vorsitzenden der DJK AdlerUnion, einer kleinen Zeitreise des Vereins und vielen spannenden Bildern aus der Vereinsvergangenheit und  -gegenwart, ist Platz für über 600 toll gemachte Bilder aller Aktiven und Funktionäre, die in den vergangenen Wochen allesamt höchst professionell abgelichtet wurden.

Man kann gespannt sein, wann das erste Album komplett gefüllt ist. Bereits am  ersten Erscheinungstag setzte ein gewaltiger Ansturm auf die Alben und die Stickertütchen ein. Nur im Schichtwechsel wurde man dem Andrang einigermaßen gerecht. Auch in den nachfolgenden Tagen wurde das Geschäftszimmer der AdlerUnion-Jugend durchgehend belagert. Hier werden in den nächsten Wochen während der Öffnungszeiten die Bildertütchen angeboten, damit sich die Alben füllen und der Tauschhandel am Turm blühen kann. 

 

 

Da ist es – Das AdlerUnion-Stickeralbum 2022

 

Jeder aus der AdlerUnion-Vereinsfamilie wurde so professionell ins Bild gesetzt

 

Bereit für den Ansturm

 

Anstehen, wie vorm Spitzenspiel an der Hafenstraße

 

Das Spiel der A1 gegen die Fortuna wurde augenblicklich zur Nebensache

 

….und zwar nicht nur bei den Kids !!

 

Der  vorerst letzte Schritt zur perfekten Anlage

 

Nach fast 17 Jahren wird der zweite und nunmehr älteste Fußball-Kunstrasen der Stadt Essen am Frintroper Wasserturm erneuert.

Exakt 452 Quadratmeter stehen in Zukunft den Kickern am Wasserturm auf dem Hauptplatz nicht mehr zur Verfügung. Vier Meter in der Länge und 1,80 Meter in der Breite wird das neue Geläuf kleiner, damit hinter den Toren und zur Bande die vorgeschriebenen Abstände eingehalten werden.  Dass allerdings Taktik und Training den neuen Gegebenheiten angepasst werden müssen, dürfte angesichts der verbliebenen 6.548 Quadratmeter eher unwahrscheinlich sein.

Alte Ecke – Neue Ecke

 

An die 700 Senioren- und Jugendspieltage und mehr als dreitausend Trainings(nachmit)tage musste das alte Grün aushalten. Reife Leistung!! 

Am 27.März um 13.12 h lag der Ball  im Spiel der Zweiten gegen Türkiyemspor nach Pfiff von Skopp letztmalig auf diesem geschundenen Punkt.

Kein Wunder dass der Elfer vergeigt wurde

 

Mit dem Spiel der A2 am Sonntagnachmittag war dann auch verdient Schluss mit dem alten Grün. Jetzt werden ca. 450.000 kg Kunstrasen und Sand abgefahren und entsorgt, um Platz zu machen für den neuen Belag modernster Provenienz.

450.000 kg bringen Sand und Kunstrasen auf die Waage

 

Es ist zu hoffen, dass die so erfolgreichen AdlerUnionisten auf dem neuen Untergrund ihren tollen Lauf ungebremst und hoch motiviert fortsetzen!