AdlerUnions Fußballer haben gewählt – Der Vorstand wurde im Amt bestätigt und ergänzt – Günter Droll führt die Adlerträger/innen in den nächsten zwei Jahren

AdlerUnions Fußballer haben gewählt

 

Nach Feststellung der korrekten Ladung, der Beschlussfähigkeit und  der Ehrung einiger verstorbener Mitglieder  berichtete der Vorsitzende Günter Droll über den Verlauf der zurückliegenden Wahlperiode. Schwerpunk seines Berichts vor den 74 erschienenen Mitgliedern war die sportliche und wirtschaftliche Entwicklung der Fußballabteilung.

Verbunden mit einem Dank für die geleistete Arbeit an die Verantwortlichen, wies Droll darauf hin, dass die DJK AdlerUnion erstaunlich gut durch die Wirren der Pandemie gelenkt wurde. Nicht nur die außergewöhnlich positive sportliche Entwicklung sondern auch die Vereinstreue der aktiven und passiven Mitglieder wurde herausgestellt. So wurde das wirtschaftliche Fundament konsolidiert und kaum ein Aktiver oder Passiver hat trotz der langen Corona-Pause den Senioren- und Jugendbereich verlassen. Besondere Erwähnung fand darüber hinaus der außergewöhnliche  Einsatz zahlreicher engagierter Mitglieder und Freunde bei der Gewährleistung aller Rahmenbedingungen für einen ungestörten Sportbetrieb.

In Vertretung für den Fußballobmann berichtete im Anschluss Dieter Lipka über die Entwicklung und den aktuellen Stand im Senioren/innenbereich. Thematisiert wurden besonders der Aufstieg der dritten Mannschaft, der last-minute Klassenerhalt der zweiten Mannschaft und die außergewöhnliche Entwicklung der Ersten, die nach Durchmarsch durch die Bezirksliga in Augenblick den ersten Platz in der Landesliga belegt.

Danach gab die  Erste Kassiererin Heike Delsing Einblick in die Kassenentwicklung und den aktuellen Kassenstand, bevor Pressewart Hartmut Asche berichtete, dass die  Aufgabe des Pressewarts bei schwindenden Presseerzeugnissen besonders die Information der Adlerfamilie über die Vereins-Homepage und die sozialen Netzwerke war und verstärkt sein wird.

 

Zum Abschluss der Rechenschaftsberichte skizzierte Bernd Hoven in Vertretung des verhinderten Jugendleiters die personelle und sportliche Situation der Jugend. Besonders erwähnt wurde die steigende Zahl der aktiven Jungen und Mädchen. Ca. 500 Jugendliche spielen zur Zeit in 24 Junior/innen-Teams. Und das erfolgreich. AdlerUnion ist bei den Jungen  in allen vier  Leistungsklassen unterwegs, zusätzlich sind die C-Mädchen ebenfalls in die Leistungsklasse aufgestiegen.

Schließlich bestätigte Michael Hoffmann vor dem Antrag auf Entlastung des Vorstandes für die Kassenprüfer die Korrektheit des Kassenberichts der abgelaufenen Wahlperiode.

 

Unter der Leitung des Wahlleiters Horst Kerschowski erfolgte im Anschluss die einstimmige Entlastung des Vorstandes der Fußballabteilung. Auf Vorschlag aus dem Gremium wurde darauf Günter Droll einstimmig wiedergewählt und setzte nach Annahme der Wahl in alter/neuer Funktion die Wahlveranstaltung fort.

Weitgehend einstimmig wurden wie folgt gewählt:

Zweiter Vorsitzender: Heinrich Weber                                                              ritter Vorsitzender: Hans-Jürgen Felmede

Erster Geschäftsführer: Stefan Köther                                                                Zweiter Geschäftsführer: Michael Tschirner                                                    Dritter Geschäftsführer: Markus Gregorius

Erste Kassiererin: Heike Delsing                                                                        Zweiter Kassierer: Andreas Droll                                                                        Dritter Kassierer: Udo Vogelwiesche

Fußballobleute: R.Heine, A. Kriege, D. Lipka, G. Obschinsky, H. Pracht, A. Pucka, S. Reinhardt, A. Scheffler

Pressewart: Hartmut Asche

Schriftführer: Peter Pomplun

Als Jugendleiter und sein Stellvertreter wurde Reiner Burgsmüller und Christian Kubiczek bestätigt.

Kassenprüfer: A. Günther, M. Hoffnann, P. Zimmer

 

Zwei Anträge wurden behandelt und angenommen:

  1. Erhöhung der Senior/innen-Beiträge zum 1. Januar 2024 auf 10,00 Euro/Monat
  2. Zustimmung zum Antrag der Jugendabteilung auf Satzungsänderung des AUF-Hauptvereins bezgl. Des Kinder- und Jugendschutzes.

Mit dem Dank von Vereinsmitgliedern für die Arbeit des Vorstands und besonders dessen Vorsitzenden Droll und des sportlichen Leiters Hansi Wüst endete die Veranstaltung.