Samstag, 07. 01.2023: AdlerUnions Erste greift um13.00 h am Hallo in die HALLEN-Stadtmeisterschaft 2023 ein

Nach zweijähriger Corona-Pause geht’s am Donnerstag, d. 05. Januar 2023 in der Halle am Hallo in Stoppenberg im wahrsten Sinne des Wortes wieder rund.

Bis zum 22. Januar spielt alles, was im Essener Amateurfußball Rang um Namen hat und auch alle anderen um die Hallenkrone 2023. Allzeit-Organisator und Vater des Essener Budenzaubers Günther Oberholz, diesmal in Diensten der Schwarz-Weißen vom Uhlenkrug, hat fast den gesamten Amateurfußball an den Start gebracht. Dabei dürfte seinem ETB, sollte er ambitioniert mit dem stärksten Team antreten , wohl nur extrem schwer die Hallenkrone zu nehmen sein. Neben dem ETB zählt die Hallenlegende Issam Said die  Katernberger Sportfreunde mit den Gebrüdern Unger und Kevin Zamkiewicz und den Landesliga-Primus AdlerUnion Frintrop zusammen mit dem ETB zu den Top-Favoriten 2023. Selbstverständlich schreibt der Ex-Titelträger aber auch seinen VfB Frohnhausen im Titelrennen keinesfalls ab. Ein Fragezeichen steht für ihn hinter den Ambitionen der Oberligisten aus Stoppenberg und Kray. Der FC, aktueller Titelträger, dürfte intensiv mit dem Abstiegskampf beschäftigt sein und die SVG Stoppenberg hat in der Vergangenheit in der Halle meist dem Nachwuchs den Vorrang gegeben.

 

 AdlerUnions Erste greift am zweiten Spieltag, Samstag, 07. Januar in das Spektakel ein:

 

Dazu Marcel Cornelißen:

„Wir gehen die Stadtmeisterschaft an wie alles andere auch. Mit einer gewissen Gelassenheit, aber auch mit hoher Motivation. Das bedeutet, dass wir schon das Ziel haben am letzten Wochenende noch dabei zu sein, allerdings auch alle Spieler mitnehmen werden, die Interessen gezeigt haben zu spielen.

Wir werden aktuell zu den Mitfavoriten gezählt, allerdings ist das ein extrem breites Feld. ETB und Schonnebeck stehen etwas über den anderen Teams, dann kommen Kray, 7 Landesligisten und einige Bezirksligisten wie Schönebeck, Katernberg, Vogelheim, Überruhr, Burgaltendorf oder Werden. All diese Mannschaften können das Turnier gewinnen.

Schritt 1: Vorrunde überstehen, das muss man von der Mannschaft auch erwarten müssen…“

 

AdlerUnion in der Vorrunde

13.00h  AdlerUnion – SC Türkiyemspor

14.12h  AdlerUnion – Wacker Bergeborbeck

15.42     TuS Holsterhausen  –  AdlerUnion