Felix Nizeyimana überbringt Schülern im Norden Rwandas Trikotsätze der DJK AdlerUnion Frintrop

Felix-A. Nizeyimana in Rwanda

Seit etlichen Jahren betreut der Diplomingenieur Emmanuel Nizeyimana, Vater des letztjährigen  Adler-Kickers  Felix-Andre Nizeyimana,  mit dem von ihm gegründeten Verein „Bildungshilfe Bottrop-Rwanda“ zwei Schulen im Norden Rwandas (Ruandas). Ziel ist, möglichst vielen Schüler/innen ein Studium mit einem Stipendium zu ermöglichen.  

 

Im Rahmen eines Besuchs in der Heimat seines Vaters hat nun Felix-Andre nicht mehr genutzte Trikots der DJK AdlerUnion Schülern dieser Schule überreicht, um ihnen auch im Wettkampfsport der Schule einen guten Auftritt zu ermöglichen.

 

Wie die Aktion bei den Kindern im Norden Rwandas angekommen ist, belegen die Fotos von dieser tollen Aktion.

 

 

 

 

Loading