C1 verdrängt den ETB von der Spitze – U17 mit 9er-Pack in der LK – B1 zweistellig gegen die ESG – D1 unterliegt dem FC Kray – U15 ganz oben

Das AdlerUnion Junior/innen – WE vom 3./4.Februar  im Überblick

Spielberichte, Fotos und Infos an: hwfasche@gmail.com

AdlerUnion U17  – Genc Osman Duisburg 11:9(4:4)

1:0,3:0,5:4,6:4,7:6,8:6,9:6,10:5,11:7 Daria, 2:0 Ameli, 4:0 Sophie

Neuner ! Pack bei der M U17

 Am ersten Spieltag der Leistungsklasse steuerte Daria Dubova dem Sieg über Genc Osman unglaubliche 9! Tore bei.

Die B Juniorinnen erwischten einen Traumstart und führten nach 18 Minuten bereits mit 4:0. Dann kam der Genc besser ins Spiel schaffte noch vor der Pause den Ausgleich und hatte damit das Momentum auf Ihrer Seite. Nach einer emotionalen Pausenansprache von Co-Trainerin Alex P. war es  Stürmerin Daria D. die mit zwei Toren die Mannschaft wieder in Führung brachte. Auch diese Führung glich Genc Osman wieder aus – 6:6 und drei graue Haare mehr. In der 59`,65`,66` schraubte wiederrum die ukrainische Matchwinnerin das Ergebnis auf 9:6 und brachte damit die aufopferungsvoll kämpfende Mannschaft endgültig auf die Siegerstraße. Am Ende hieß es 11:7 für Adler und alle Beobachter waren sich einig: Der Kick hatte in fast allen Belangen Seltenheitswert!

B.A.

AdlerUnion B1 – ESG 99/06 1:2

1:0, 4:0 Bräuninger, 2:0, 6:0, 11:0 Hoffmann, 3:0, 5:0 Ursevas, 7;0 Wiethoff, 8:0 Zein, 9:0, 15:1  Sadet, 12:1, 13:1, 14:1 Möllmann

 

Von der Ersten bis letzten Minute spielte sich die B1 bei miesem Wetter den Sonntag-Vormittag schön. Gegen eine mutig und immer sportlich mitspielende ESG entwickelte sich eine 80-minütige AdlerUnion – Offensive gegen das ziemlich überforderte Team von der Hubertusburg. Gut verteilt auf sechs Torschützen kannten die Adler keine Gnade gegenüber das jederzeit faire Schlusslicht.

 

BI unterwegs zum Kantersieg

 

 

Mit einem hochverdienten 7:2 (1:3) gegen den ESC Rellinghausen kehrten die C1-Junioren der DJK AdlerUnion zum Turm zurück. Mit diesem Nachholdreier am Krausen Bäumchen setzte sich die Werkhausen-Elf mit einem Spiel im Rückstand an die Spitze der Leistungsklasse. 

 

Erst mit dem Halbzeitpfiff kassierten die D1-Junioren den einzigen Treffer der Begegnung gegen den Tabellennachbarn FC Kray. Alle Bemühungen im zweiten Durchgangdiese 6-Punkte-Spiels halfen da nicht mehr. Anstatt zu den Krayer Jungs aufzuschließen, vergrößerte sich nun die Distanz zum Dritten auf sechs Punkte. Mit dem fünften Platz ist sie auf einem guten Weg.

Spiele der Kreisklassen-Teams 

Während die C2-Junioren ihr Freundschaftsspiel beim VfR Oberhausen mit 1:2 verlor (Spielbericht s.u.) und auch die C4 in Essen West mit 0:1 das Nachsehen hatte, kam die C3 am Krausen Bäumchen zu einem klaren Sieg gegen Rellinghausens C2. Bemerkenswert: Luca knipste in Halbzeit zwei einen lupenreinen Hattrick.

Die C-Mädchen bleiben Tabellenführer ETB hart auf den Fersen. In Ratingen sprühten die Mädchen vor Spiellaune führten zur Halbzeit bereits mit 5:0 und gewannen  gegen Tiefenbroich schlirßlich hochverdient mit 8:0.

 

Im zweiten Meisterschaftsspiel des Jahres schoss sich die D2 in der Halbzeit bereits zu einer uneinholbar scheinenden Führung. Doch im zweiten Durchgang waren die Jungs der SPVG Steele drauf und dran, den Spieß umzudrehen als sie bis auf 3:4 kurz vor Schluss verkürzen konnten. Doch dabei blieb‘s dann auch. Drei Punkte erzittert, wer hätte das zur Pause gedacht!?  Schließlich verlor die D4 ihr Heimspiel gegen Blau Gelb Überruhr glatt mit 1:4.

Gegen den Tabellennachbarn TGD West verspielte die D3 in der zweiten Halbzeit ihre Führung und musste sich mit einem 2:2 Unentschieden zufrieden geben.

 

Drei E-Teams liefen am Krausen Bäumchen zu einem kleinen Vereinsvergleich auf, wobei die Adler am Ende knapp die Nase vorn hatten. Denn während die E1 gegen Rellinghausens E1 mit 4:1 siegte und auch die E3, die E3 des ESC mit 3:0 schlagen konnte, mussten sich nur die E2 dem ESC mit 2:5 geschlagen geben.

 

VfR 08 Oberhausen C1   –  AdlerUnion C2

Ähnlich der letzten Wochen gut gespielt, zu viel gewollt und wieder verloren…. Und trotzdem stolz auf die Jungs! Der Reihe nach:

Wir geraten 1:0 in Rückstand weil wir ohne, dass wir miteinander reden, keine Zuordnung hatten. So ging es in die Halbzeit.

Grundlegende Dinge nochmals erklärt und dann die 2 Halbzeit. Früh hatten wir den Ausgleich auf dem Fuß und trafen nur den Pfosten. Aber die Moral stimmte und nach guter Einzelaktion und guten Bewegungen der Mitspieler den verdienten Ausgleich erzielt. Wir konnten allerdings unsere konditionellen Vorteile nicht mehr für uns entscheiden lassen. Nach einem überharten Einsteigen des Gegners wollten wir am Ende als Sieger vom Platz gehen, ließen in der Schlussminute den Gegner einmal aus den Augen und fingen uns aus kurzer Distanz den zweiten Treffer. Den Jungs hab ich mitgegeben, dass wir uns ruhig mal für unseren Aufwand belohnen dürfen. Besser wir verlieren jetzt in der Vorbereitung und minimieren unsere Fehler von Spiel zu Spiel!

Bemerkenswert fand ich und das sehe ich sehr sehr positiv,  dass wir uns von der zum Teil überharten Gangart und Beleidigungen durch den Gegner nicht haben anstecken lassen

Also bange machen gilt nicht oder anders. Weiter geht’s 😎

D.M.

 

Loading